Medikamente

Die Einnahme der verordneten Medikamente ist Pflicht in der Elisabeth-Heimstatt. Das heißt nicht, dass wir Medikamente zur Lösung spezifischer gesundheitlicher Fragen bevorzugen!
Wir sind jedoch gesetzlich an die ärztlichen Verordnungen gebunden! Sie haben die freie Wahl der Apotheke.

Wir bieten Ihnen – je nach Ihrem eigenen Hilfebedarf – beispielsweise folgende Unterstützungsmöglichkeiten:

  • Erinnerungen, dass neue Medikamente oder Verordnungen vonnöten sind
  • Stellen der Medikamente oder Begleitung und Training des Stellens der Medikamente
  • Verwaltung der Medikamente und falls notwendig Hinweise, dass Sie neue Medikamente organisieren müssen.

Wenn wir wissen, welche Medikamente Sie wann genommen haben, so können wir Sie auch im Krisenfall besser unterstützen.

Wir arbeiten eng mit einer ortsansässigen Apotheke zusammen. Diese kontrolliert regelmäßig unsere Medikamentenverwaltung, -aufbewahrung und -dokumentation.