ELISABETH-HEIMSTATT

Herzlich willkommen

Nächste infizierte Person im Haus

Am heutigen Tage - 13.01.2021 - haben wir die nächste Infektion eines Bewohners mitgeteilt bekommen. Also sind wir weiter in Quarantäne.

Gesamte Haus unter Quarantäne

Nach Anordnung des Gesundheitsamtes sind alle Bewohner*innen bis zum 13. Januar 2021 in Quarantäne. 
Der PCR Test am Dienstag hat - mit Ausnahme der infizierten Person - keine weiteren Infektionen nachgewiesen.
Nun müssen wir alle Bewohner*innen in Quarantäne versorgen .....

Coronafall im Haus

Wir haben eine Person im Haus in Quarantäne; eine Infektion wurde bei einem Schnelltest festgestellt.
--> Wir lassen aktuell KEINE Besucher ins Haus.
--> Weitere Informationen in unserem "Tagebuch" 

Auch einmal ein DANKE

Es gibt viele, welche schimpfen über die da oben und deren Verantwortung für das Infektionsgeschehen.
Schon in einem "kleinen" Betrieb ist es schwierig alles richtig zu machen und alles richtig einzuschätzen. Warum sollten da insbesondere Politiker es besser machen können?
In unserem Betrieb ist - wie im normalen Leben auch - alles abhängig, von der Einischt und dem  Engagement von jedem Einzelnen. Jeder Einzelne handelt so, dass er tatsächlich auch die Gef
ährdung Anderer wesentlich reduziert. Deswegen verzichtet er oder sie auf vieles.
So ist es im Kleinen wie auch im Großen.
Deswegen gibt es hier ein DANKE - sowohl für die Mitmacher und Mitdenken als auch für Verantwortliche im Staat.

Inmitten der Pandemie

Tag fürTag müssen wir neue Verordnungen, Empfehlungen des RKI und vieles andere verarbeiten. Das raubt enorme Zeit für Informationssuche, Verarbeitung, Schulungen und WWeitergabe der relevanten Informationen an die Klient*innen und Mitarbeitenden.
Bisher haben wir es geschafft oder vielmehr Glück gehabt, dass weder Klient*innen noch Mitarbeitende infiziert wurden.
Nun nutzen wir Schnelltests, welche tatsächlich auch wertvolle Zeit kosten, zum Beispiel für:
- das sachgerechte Einkleiden der testenden Person
- die Organisation der zu testenden Personen und / oder
- die sachgerechte Durchführung der Tests und die Ermittlung und Dokumentation der Ergebnisse.

Der Virus

Das Corona Virus wirkt tief in unseren Alltag hinein. Hierzu haben wir extra verschiedene Seiten im Verzeichnis "VIRUS" eingerichtet. Dort sammeln wir wichtige Informationen!
Die Seiten finden Sie HIER
21.12.2020 Besuche unter Bedingungen möglich - mehr
Seit 1981 unterstützen wir Menschen mit einer psychischen Erkrankung in Wuppertal.
Diese Menschen wollen selbbstbestimmt und besser mit ihrer Erkrankung leben.
Die Menschen wohnen in der eigenen Wohnung oder in unserem Wohnheim.
Wir unterstützen die Menschen in vielfältiger Weise.
Die folgenden Seiten bieten Informationen zu unseren Angeboten und Möglichkeiten.
Nehmen Sie zu uns Kontakt auf, wenn Sie Interesse haben
.... an einer Unterstützung in der eigenen Wohnung = Asstenz beim Wohnen = (ehemaliges ambulant betreutes Wohnen / Bewo) haben oder
.... an einer Unterstützung und gemeinschaftlichen Wohnen in unserem Haus in Wuppertal Barmen haben.

 

Wohnen im Haus Föhrenstraße

Freies WLAN
Freies WLAN im gesamten Haus
Elisabeth-Heimstatt