Wir sind für Sie da

Sie sind ein oder eine erwachsene WuppertalerInnen. Sie leiden an einer Beeinträchtigung durch ihre psychische Erkrankung oder auch an den Einstellungen ihrer MitbürgerInnen. Sie wünschen sich Unterstützung in der Bewältigung ihrer persönlichen Fragen, ihrer Erkrankung oder / und  in Alltagsangelegenheiten. Es ist für uns keine Frage, welcher Nation, welchem Geschlecht oder welcher Religionsgemeinschaft Sie angehören.

Wichtig ist Ihnen, dass

  • die Unterstützung verläßlich ist und
  • im Regelfall durch bekannte Personen umgesetzt wird.

Vielleicht können wir Ihnen dann Unterstützung anbieten?

Elisabeth-Heimstatt